Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Kath. Kindertageseinrichtung St. Cäcilia Werl
Headerimage Hellweg
Headerimage Hellweg

„Bindung ist Bildung“ – Kinder unter 3 Jahren

 Die U-3 Betreuung ist ein Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Besonders in der U-3 Betreuung stellen sich Eltern oft viele Fragen wie zum Beispiel:

„Ist der Kindergartenstart noch zu früh für unser/mein Kind?“

„Ich gehe wieder arbeiten, ist das richtig?“

,, Was kann mein Kind mit 2 Jahren im Kindergarten alles tun?"

 

Eine emotionale Zuwendung und sichere Bindung zu den Erziehrinnen ist ein wichtiger Grundstein für die Arbeit mit Kindern. Hier spielt besonders die Eingewöhnung eine wichtige Rolle. In unserer Einrichtung arbeiten wir angelehnt an das Berliner Eingewöhnungsmodell. In unserer Einrichtung befinden sich zwei U-3 Gruppen mit jeweils ca. 20 Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren. Die Gruppen sind offen, hell und freundlich gestaltet. Sie geben den Kindern einen warmen und wohlig geschützten Rahmen. Große Teppiche und niedrige Podeste bieten den Kindern die Möglichkeit ebenerdige Spielsituationen zu schaffen und zu erleben. Auch im Kindergartenalltag können die Kinder viele aufregende, spannende und neue Erfahrungen sammeln. Durch unsere Teiloffene Arbeit können die Kinder neue Kontakte zu den Kindern und Erzieherinnen der anderen Gruppen knüpfen. Auch durch unseren großen Außenbereich haben sowohl die U-3 Kinder als auch die Ü-3 Kinder besondere Spielbereiche. Der U-3 Außenbereich ist durch einen großen Sandkasten, einem Klettergerüst, einer Nestschaukel, viele Wege für Fahrzeuge gekennzeichnet. Außerdem haben sie reichlich Platz um sich frei zu bewegen und ihren Bewegungsdrang zu stillen.

 

Wir als Einrichtung legen viel Wert auf die Begleitung und Unterstützung der Kinder im Alltag wie z.B. im Gruppengeschehen, in Frühstück- und Mittagssituationen aber auch bei gemeinsamen Spielen. Sie können sich ausleben, ausprobieren und austoben.

 

        Ein Kind darf und soll ein Kind sein.

Unser Leitsatz

Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt,

sondern ein Feuer, das entzündet werden will

(Francois Rabelais, Humanist, Arzt, Mönch)